DVDs mit Karl Heinz Brisch

DVD Feinfühligkeitstraining

Die neue DVD von Juli Lambert, der Regisseurin von „Die ,Fremde Situationʽ nach Mary Ainsworth – Kleinkinder mit ihren Müttern“, hrsg. von Univ.-Prof. Dr. med. Karl Heinz Brisch

Diese DVD dient dem SAFE® Feinfühligkeitstraining von jungen Eltern und allen Berufsgruppen, die mit Eltern und Säuglingen pädagogisch sowie therapeutisch arbeiten, Säuglinge pflegen und sie und ihre Eltern begleiten und eine sichere Bindungsentwicklung von Babys fördern wollen.

Anhand von verschiedenen Szenen aus dem Alltag von drei Familien mit ihren Babys im ersten Lebensjahr wird gezeigt, wie Eltern feinfühlig mit ihren Kindern umgehen. Alle Situationen sind dokumentarisch-beobachtend gefilmt und von Univ.-Prof. Dr. med. Karl Heinz Brisch kommentiert. So kann ein – gerade auch ungeschulter – Betrachter lernen, feinfühlige Verhaltensweisen sehr differenziert zu erkennen.

Ein Interview mit Univ.-Prof. Dr. med. Karl Heinz Brisch zum Thema Bindung und Feinfühligkeit rundet die DVD ergänzend ab. Zusätzlich verfügt die DVD auf dem ROM-Teil über Texte zum Thema, die Sie ausdrucken können.

Die Filmszenen der DVD können in deutscher und englischer Sprachausgabe angehört werden und Lernmaterialien sind in deutscher und englischer Sprache zum Ausdrucken vorhanden.

DVD Preis: 98,- EUR inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandpauschale 5,95EUR Deutschland, 17,90EUR Ausland

Download DVD Faltblatt als PDF

Statement zur DVD Feinfühligkeitstraining von Sabine Sundermeyer

Die DVD SAFE® Feinfühligkeitstraining (2019) ist bestens geeignet für die Arbeit mit Eltern und Fachkräften. Die 15 Filme zu kurzen Eltern-Kind-Interaktionen im ersten Lebensjahr zu den Themen Stillen, Füttern, Spielen, Baden, Wickeln und Schlafen werden von Herrn Brisch kommentiert.

Wichtige Passagen werden in Zeitlupe wiederholt, sodass Betrachtende feinfühliges elterliches Verhalten miterleben können. Die kurzen 2- bis 5-minütigen Sequenzen eignen sich für Stillcafe's, Krippenelternabende oder Fortbildungen für Kita-Fachkräfte. Denn auch mit den 26 kurzen Interview-Sequenzen, in denen Karl Heinz Brisch zu allen wichtigen Bindungsthemen spricht, lassen sich Fragen gut beantworten.

Wie entsteht eine sichere Bindung? Bindung als Erwachsener oder Feinfühligkeit kontra Gehorsam - drei Besipiele aus den Interviewthemen, die schnell und anschaulichz Bindungswissen vermitteln.

Mit zwei Textauszügen aus dem SAFE® - Elternbuch sowie aus einem Buch zu Bindungsstörungen (beide von K.H. Brisch) lassen sich auch schriftlich Grundlagen für Eltern und Fachkräfte legen.

Sabine Sundermeyer, SAFE®-Mentorin, Nov. 2019

 

 

DVD „Fremde Situation“ nach Mary Ainsworth

Sichere und unsichere Bindungsqualitäten von Kleinkindern mit ihren Müttern. Die DVD beschäftigt sich mit den unterschiedlichen Bindungsverhaltensweisen von Kleinkindern und dem dafür entwickelten Beobachtungsverfahren, der Fremden Situation.

Die erste DVD von einer weltweit einmaligen Serie von vier DVDs (DVD 2, 3 und 4 sind angekündigt, aber noch nicht erschienen)

Nach John Bowlby, dem Begründer der Bindungstheorie, ist Bindung ein grundlegendes Verhaltenssystem, mit dem jeder Mensch geboren wird. Im Laufe der Evolution hat es sich zur Überlebenssicherung herausgebildet. Es besagt, dass ein Säugling sich an eine oder wenige spezifische Personen bindet, die ihn bei Angst und Gefahr schützen, ihn versorgen, seine Bedürfnisse erkennen und diese befriedigen. Ohne zumindest eine Bindungsperson wäre der Säugling verloren und könnte nicht überleben.
Die Fremde Situation, die wir auf dieser DVD zeigen, wurde von Mary Ainsworth auf der Grundlage jahrelanger Beobachtungen entwickelt. Mary Ainsworth war Bindungsforscherin im Team von John Bowlby, dem Begründer der Bindungstheorie.

Wir stellen Ihnen auf der DVD verschiedene Bindungsklassifikationen von Kleinkindern mit ihren Müttern vor:

5 Fremde Situationen mit sicher gebundenen Kleinkindern (Typ B), davon eine in ungekürzter Filmlänge | 2 Fremde Situationen mit unsicher-vermeidend gebundenen Kleinkindern (Typ A), davon eine in ungekürzter Filmlänge | 1 Fremde Situation mit einem unsicher-ambivalent gebundenen Kleinkind (Typ C)

Alle Fremden Situationen sind mit einem Originalkommentar von Prof. Dr. med. Karl Heinz Brisch und zusätzlich mit englischem Kommentar versehen. Weitere Filme mit einer Einführung, einer Erläuterung des Ablaufs der Fremden Situation und der Klassifizierung der Bindungstypen, gesprochen von PD Dr. med. Karl Heinz Brisch, runden die DVD ab.

Die Filmszenen der DVD können in deutscher und englischer Sprachausgabe angehört werden und Lernmaterialien sind in deutscher und englischer Sprache zum Ausdrucken vorhanden.

 

DVD Preis: 98,- EUR inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandpauschale 5,95EUR Deutschland, 17,90EUR Ausland

 

 

DVD SAFE® Info für Fachpublikum

Diese SAFE® Info-DVD richtet sich an Personen, die in medizinischen oder sozialen oder psychologischen Berufen arbeiten wie Hebammen, FrauenärztInnen, Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen, PsychotherapeutInnen, PädagogInnen, SozialpädagogInnen, Kinderärzt- Innen, Kinderkrankenschwestern- und pfleger sowie ErzieherInnen.

Die DVD enthält sieben Filme die ausführlich auf verschiedene Aspekte des SAFE® -Trainingsprogramms eingehen. Vier dieser Filme richten sich an ein interessiertes Fachpublikum, die anderen drei Filme richten sich an SAFE®-MentorInnen.

(Eine Produktion von K.H. Brisch. Regie: Lydia Oehling. Laufzeit 115 Min., Format 16:9, Farbe.)

DVD Preis: 29,75,- EUR inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandpauschale 5,95EUR Deutschland, 17,90EUR Ausland

Zusätzliche Infos als PDF Download

DVD SAFE® Info für Eltern

Auf dieser Info-DVD wird interessierten (werdenen) Eltern auf anschauliche Weise präsentiert, was sie in einem SAFE® - Elternkurs erwarten wird. Der Film begleitet einige Eltern auf ihren Besuchen zu den Elternkursen. Dabei werden Einblicke in die Schulungsinhalte gewährt, z. B.: Hoffnungen und Ängste der werdenden Eltern, vorgeburtliche Bindung, Kompetenzen des Säuglings, Kompetenzen der Eltern, u. a.. Interviewsequenzen mit verschiedenen Eltern, die den SAFE®-Elternkurs besucht haben, verdeutlichen, wie das SAFE®-Seminar erlebt wurde.

(Eine Produktion von K. H. Brisch. Regie: Lydia Oehling. Laufzeit 25 Min., Format 16:9, Farbe.)

 

DVD Preis: 29,75,- EUR inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandpauschale 5,95EUR Deutschland, 17,90EUR Ausland

Zusätzliche Infos als PDF Download

DVD "Nähe zulassen", Frühe Föderung der Eltern-Kind-Bindung

Ein Film über „Frühe Förderung der Eltern-Kind-Bindung“ und über die Bedeutung einer “sicheren Bindung” für die Entwicklung des Kindes. Der Film "Nähe zulassen" begleitet zwei Elternpaare und eine alleinerziehende Mutter, die sich bewusst dazu entschieden haben, von Beginn an eine "sichere Bindung" zu ihrem Kind aufzubauen. Dazu haben sie sich an Einrichtungen gewandt, die sie bei diesem Vorhaben unterstützen sollen. Zwei der Eltern nahmen an dem Elternkurs "SAFE® - Sichere Ausbildung Für Eltern" teil, ein Präventionsprogramm das von Prof. Dr. med. Karl Heinz Brisch und seinen MitarbeiterInnen entwickelt wurde, um bereits ab der Schwangerschaft eine „sichere Bindung“ zum Kind aufzubauen.

Ein anderes Elternpaar wird erneut in einem Babyfreundlichen Krankenhaus entbinden, das speziell darauf ausgerichtet ist, von Geburt an die Bindung zwischen Eltern und Kind zu fördern. Der Film "Nähe zulassen" wird seit 2006 mit großem Erfolg in der Elternberatung und Weiterbildung eingesetzt.

In dem Film kommen, außer den Eltern,  folgende Experten zu Wort:

Filmausschnitte und eine Bildergalerie aus dem Film können Sie auf einer eigenen Webseite einsehen.

www.naehe-zulassen.de

Ein Film von Lydia Oehling

Produktion der SWK / 2006, Laufzeit: 55 min. Format: 16:9, Farbe
Brisch, K. H. (2006): Interviewbeitrag zum Film „Nähe zulassen“ von Lydia Oehling

DVD Preis: 58,50,- € inkl. 19% MwSt. (öffentl. Einrichtung & Privatperson mit öffentl. Nutzung)
DVD Preis: 29,75,- € inkl.  19% MwSt. (Privatperson zur privaten Nutzung)

zzgl. Versandpauschale 5,95EUR Deutschland, 17,90EUR Ausland

 

Rezensionen:

Liebe Frau Oehling,
ein sehr schöner Film, den Sie produziert haben. Herzlichen Glückwunsch dazu!
Man kann den Film allen werdenden Eltern und Eltern mit Baby wärmstens empfehlen.
Wir bekommen selbst in drei Monaten Nachwuchs und ich möchte Ihnen dafür danken, dass Sie so anschaulich, kompetent und liebevoll die Bedeutung frühkindlicher Bindung betonen.
Ich werde den Film auch mit meinen Studierenden an der Universität gemeinsam ansehen und diskutieren, wenn wir das Thema Bindung behandeln.
Herzlichen Gruß aus Österreich,
Florian Müller
Univ.-Prof. Dr. Florian Müller, Fakultät für interdisziplnäre Forschung und Fortbildung, Institut für Unterrichts-und Schulentwicklung (IUS), Alpen-Adria Universität Klagenfurt, Austria

 

Ich bin Dozentin in der Weiterbildung und an einer Fachschule für Erzieherinnen, nehme am Mentorinnentraining des SAFE®-Programmes teil und habe den Film schön öfters eingesetzt, um das Programm zu erläutern. Ich finde ihn sehr sensibel gemacht, die Verbindung SAFE® und Geburtsklinik ist gut gelungen.
Ingrid Deisenroth, Dozentin, Sozialpädagogisches Institut Berlin, Geschäftsbereich Fachschulen/ Qualifizierung u. Professionalisierung

Ihr Film "Nähe zulassen" hat mir gut gefallen, am meisten die kleinen Szenen, die den feinfühligen Eltern-Kind-Kontakt direkt zeigen.  Ihren Film setze ich dabei gerne in der Einzelarbeit bei der Paarbetreuung werdender Eltern ein. Wir planen hier in Regensburg eine Kooperation verschiedener Institutionen, um SAFE®-Gruppen anbieten zu können.
Martina Schäfer, Erziehungsberatung, Diakonisches Werk, Regensburg


Der Film ist ein gelungener und wegweisender Beitrag zur Prävention von Entwicklungsstörungen. Er veranschaulicht werdenden Eltern die Bedeutung der Interaktion zwischen Eltern und Kind und sollte daher zum festen Programmpunkt von "Elternschulen" werden.
Dr. Dr. med. Herbert Mück, Facharzt für Psychosomatische Medizin & Psychotherapie, Lehrbeauftragter/Medizinjournalist


„Nähe zulassen" sollte von allen werdenden Eltern gesehen werden, da er ein grundlegendes Wissen zum Thema Aufbau einer „sicheren Bindung" vermittelt. Er eignet sich auch hervorragend als Lehrmaterial zur Vorführung in Berufsschulen und für Auszubildende und Studenten aller pädagogischen Berufe.
Dipl. Soz. Päd. Nele Kreuzer, Erziehungsberaterin, Jugendamt München, Autorin für die Zeitschrift "ElternFamily"

 

 

 

 

DVD B.A.S.E.<sup>®</sup>- Babywatching im Kindergarten

Brisch, K. H. (2007). B.A.S.E.® - Babywatching. Baby-Beobachtung gegen Aggression und Angst zu Förderung von Feinfühligkeit und Empathie. Dieser Film richtet sich in erster Linie an KindergartenpädagogInnen, KindergartenleiterInnen und LehrerInnen, eignet sich aber auch hervorragend dazu, um Eltern, Mütter und Väter (mit ihren Babys) über das B.A.S.E.® -Babywatching zu informieren und hierfür zu gewinnen.

Der Infofilm Das B.A.S.E.® - Babywatching besteht aus fünf Kurzfilmen. Im ersten Film wird der praktische Ablauf des B.A.S.E.® - Babywatching umfassend dargestellt. Die weiteren Kurzfilme zeigen Ausschnitte des Babywatching aus verschiedenen Einrichtungen, bei denen im Anschluss Erzieherinnen, Heimleiterinnen und Mütter zu Wort kommen, die von ihren Erfahrungen mit dem B.A.S.E.® - Babywatching berichten.
(Eine Produktion von K. H. Brisch. Regie: Lydia Oehling Laufzeit 58 Min., Format 16:9, Farbe.)

DVD Preis: 29,75,- EUR inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandpauschale 5,95 EUR Deutschland, 17,90 EUR Ausland

 

 

DVD B.A.S.E.<sup>®</sup> in der Schule

Brisch, K. H. (2007). B.A.S.E.® - Babywatching in der Schule. Baby-Beobachtung gegen Aggression und Angst zu Förderung von Feinfühligkeit und Empathie. Dieser Film richtet sich in erster Linie an SchuleiterInnen, LehrerInnen und Eltern. Er eignet sich aber auch hervorragend dazu, um Mütter und Väter (mit ihren Babys) über das B.A.S.E.®-Babywatching zu informieren und hierfür zu gewinnen.

Der Infofilm Das B.A.S.E.®-Babywatching besteht aus drei Kurzfilmen. Im ersten Film wird der praktische Ablauf des B.A.S.E.®-Babywatching umfassend dargestellt. Die anderen Filmen zeigen Ausschnitte des Babywatching aus verschiedenen Grundschulen, bei denen im Anschluss SchulleiterInnen, Lehrerinnen, Schüler und Mütter zu Wort kommen, die von ihren Erfahrungen mit dem B.A.S.E.®-Babywatching berichten.
(Eine Produktion von K. H. Brisch. Regie: Lydia Oehling Laufzeit 50 Min., Format 16:9, Farbe.)

 

DVD Preis: 29,75,- EUR inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandpauschale 5,95 EUR Deutschland, 17,90 EUR Ausland

 

DVD B.A.S.E.<sup>®</sup>-Babywatching in Frankfurt am Main

Eine Kooperation zwischen dem Stadtschulamt Frankfurt am Main und der Ludwig-Maximilians-Universität München

Mit der Auftaktveranstaltung am 11. September 2012 wurde das anderthalbjährige Pilotprojekt B.A.S.E.® - Babywatching in Frankfurt am Main eröffnet.

Die hier dargebotenen Filme wurden innerhalb der Pilotphase in Frankfurt am Main gedreht und ermöglicht einen Einblick in zwei Kindertageseinrichtungen. Die DVD beinhaltet einen Haupt- und einen Kurzfilm. Beide Filme eigenen sich für die Einführung in B.A.S.E.® -Babywatching. Sie richten sich an Pädagogische Fachkräfte in Kitas und Schulen und dienen zur Information von Eltern und Trägern. Sie eignen sich hervorragend, um Mütter und Väter mit ihren Babys für das Babywatching zu gewinnen.

 

Hauptfilm B.A.S.E.® - Babywatching in Frankfurt am Main

Der 30-minütige Hauptfilm zu B.A.S.E.® - Babywatching in Frankfurt am Main wurde in zwei Frankfurter Kindertageseinrichtungen gedreht. Das Kinderzentrum Wiesenhüttenstraße liegt im Bahnhofsviertel und arbeitet schwerpunktmäßig mit Kindern aus vielfältigen kulturellen Lebenszusammenhängen. Das Kinderhaus Mainkrokodile gGmbH befindet sich in Sachsenhausen und arbeitet mit einem inklusiven Schwerpunkt. Der Hauptfilm umfasst den praktischen Ablauf von B.A.S.E.® - Babywatching in beiden Einrichtungen und lässt die Akteure ausführlich zu Wort kommen.


Kurzfilm B.A.S.E.® - Babywatching in Frankfurt am Main

Der 10-minütige Kurzfilm zu B.A.S.E.® - Babywatching in Frankfurt am Main setzt sich aus prägnanten Passagen des Hauptfilms zusammen. Er gibt einen Ausblick und beinhaltet Interviews der TeilnehmerInnen sowie kurze Episoden des Babywatchings. Der Kurzfilm eignet sich besonders für einen effizienten Überblick in das B.A.S.E.® - Babywatching. Auch hier kommen die TeilnehmerInnen zu Wort und berichten über ihre Erfahrungen mit dem Pilotprojekt in Frankfurt am Main.

DVD Preis: 29,75,- EUR inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandpauschale 5,95 EUR Deutschland, 17,90 EUR Ausland