Home | Sitemap | Kontakt | ImpressumDeutschenglish

SAFE®

Präventionsprojekt: SAFE®

SAFE® – Sichere Ausbildung für Eltern
Ein Trainingsprogramm zur Förderung einer sicheren Bindung zwischen Eltern und Kind.

Zum Projekt: Hier

Buch: SAFE® – Sichere Ausbildung für Eltern. Sichere Bindung zwischen Eltern und Kind

SAFE® vermittelt Eltern die notwendige Sicherheit im Umgang mit ihrem Baby. Mit SAFE® lernen Eltern bereits in der Schwangerschaft, feinfühlig, prompt und angemessen auf die Signale ihres Kindes zu reagieren. Dadurch entwickeln die Babys eine sichere Bindung als stabiles Fundament ihrer Persönlichkeit.

Zum Buch:
Hier

Die SAFE® Info-DVD für Eltern

Auf dieser Info-DVD wird interessierten (werdenen) Eltern, auf anschauliche Weise präsentiert, was sie in einem SAFE® - Elternkurs erwarten wird.

Mehr Informationen: Hier

Die SAFE® Info-DVD für Fachpublikum

Diese SAFE® Info-DVD richtet sich an Personen, die in medizinischen oder sozialen oder psychologischen Berufen arbeiten wie Hebammen, FrauenärztInnen, Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen, PsychotherapeutInnen, PädagogInnen, SozialpädagogInnen, Kinderärzt- Innen, Kinderkrankenschwestern- und pfleger sowie ErzieherInnen.

Mehr Informationen: Hier

Das SAFE® - Mentorentraining

Das SAFE®- Mentorentraining richtet sich an Personen, die in medizinischen oder  sozialen oder psychologischen Berufen arbeiten wie Hebammen, FrauenärztInnen, Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen, PsychotherapeutInnen, PädagogInnen, SozialpädagogInnen, KinderärztInnen, Kinderkrankenschwestern- und pfleger sowie ErzieherInnen.

Mehr Informationen: Hier

„Frühzeitige Hilfe für Familien"

Eigentlich kamen Jugendamtsleiter Ulrich Reiner und weitere Gäste aus anderen sozialen Einrichtungen zu einer Einweihungsfeier. Doch neben den neuen Räumen für die Ambulanten Hilfen und den Pädagogisch-Psychologischen Fachdienst wurde ihnen auch ein neuer Kurs vorgestellt.
(Quelle:Inselhaus, Mai 2011)

Zum Artikel:
Hier

„Bindung - Auf den Anfang kommt es an"

Sichere Bindung und Liebe brauchen Kinder ebenso wie die Luft zum Atmen. Wie es Eltern gelingen kann, eine gute Bindung zu ihrem Kind aufzubauen, sagt der Psychotherapeut Karl Heinz Brisch. Der Arzt hat das Präventionsprogramm SAFE, sichere Aufbildung für Eltern, entwickelt
(Quelle: Hebammenforum, 04/2010, Interview: Katharina Sieckmann, Fotos: Barbara von Woellwarth)

Zum Artikel: Hier

„Eltern sein dagegen sehr"

Das SAFE® - Konzept will Eltern lehren, ihr Baby emotional zu "lesen". Das schaffe die Grundlage für eine intakte Bindung. Online-Beitrag im derStandard.at

"Wie sehr Kinder von sicheren und emotional stabilen Bindungen in den ersten Lebensjahren profitieren, zeigt die Entwicklungspsychologie: Diese Kinder sind später im Leben selbstsicherer, kreativer, sozial kompetenter und Belastungen eher gewachsen als Gleichaltrige, denen diese Bindungen versagt bleiben. Sie sind nachweislich weniger aggressiv und in vielen Lebenslagen leistungsfähiger, entwickeln mehr Empathie für ihre Mitmenschen und besitzen oft bessere kognitive Fähigkeiten Die Bindung zwischen Eltern und Kind beginnt bereits vor der Geburt und wird durch Erfahrungen während der Schwangerschaft, der Geburt und den ersten Lebensmonaten beeinflusst."

Zum Online-Beitrag: hier

Zur Webseite von SAFE® - Österreich: hier

"Damit das Urvertrauen wachsen kann!"

Fundament. Eine sichere Bindungsentwicklung hilft Kindern ein Leben lang. Damit sie gelingt, brauchen Eltern frühzeitig Unterstützung. Salzburger Nachrichten, „Geist & Welt". 10.Januar.2012

Zum Zeitungsartikel:»download

"Ein Kurs für DAS GEFÜHL - und wie man LIEBEN lernen kann."

I. Fünf Typische Situationen aus dem BABYALLTAG - und wie man sie MISSVERSTEHEN kann.
Auch wenn sie noch nicht sprechen können - Babys teilen uns eine ganze Menge über ihre Gefühle und Bedürfnisse mit. Wer seine Antennen früh dafür sensibilisiert, wird jahrelang belohnt: mit glücklichen, ausgeglichenen und einfühlsamen Kindern.

II. Ein Kurs für DAS GEFÜHL - und wie man LIEBEN lernen kann.
Seminare für den feinfühligen Umgang mit Baby haben Konjunktur - was unterscheidet sie von herkömmlichen Krabbelgruppen) ELTERN hat bei einem SAFE-Kurs in Hamburg vorbeigeschaut. Text v. Verena Hagedorn

III. Sieben Fragen an den Wissenschaftler - und warum richtig hinschauen so wichtig ist. Interview mit Privatdozent Dr. med. Karl Heinz Brisch, Begründer des SAFE-Konzepts, sagt: "Wenn wir unsere Babys verstehen lernen, tun wir auch uns selbst einen Gefallen".

Quelle: Zeitschrift ELTERN, 05/2011. Zum aktuellen ELTERN - Magazin: » hier.

Die drei Artikel sind nun als download erhätlich: » hier

"Die Wiege der Sicherheit"

Ein Artikel von KH Brisch über die sichere Bindungsentwicklung und Erläuterungen zu dem SAFE®-Programm, im Magazin "Gehirn&Geist" (Spektrum der Wissenschaft Verlag),

"Liebe, Vertrauen, Zuversicht: All das wollen Eltern ihrem Baby schenken - und tun sich doch oft schwer dabei. Der Mediziner Karl Heinz Brisch von der Universität München hat ein Programm entwickelt, das dabei helfen soll, Schritt für Schritt eine sichere Bindung zum eigenen Kind aufzubauen." »mehr

Der Artikel ist gerade in der August-Ausgabe erschienen und kann, gegen eine geringe Gebühr, jederzeit online als download erworben werden!

SAFE® in Neuseeland!

Der erste SAFE®-Kurs in Neuseeland startet am 17. Februar 2013 in Tauranga. Der SAFE®-Kurs wird von Augsutina Driessen und ihrem SAFE®-Team geleitet.

Zum Artikel: Hier

English