Home | Sitemap | Kontakt | ImpressumDeutschenglish

Podcasts

ORF1/Wissen: Das Netz neu knüpfen. "Bindung und Migration"

Die Flucht vor Krieg und Vertreibung, Folter und Menschenhandel können lebenslange Traumata bewirken. Aber auch unter weniger dramatischen Umständen ist Migration eine nicht immer leicht zu bewältigende Herausforderung. Der Wechsel in ein anderes Land, vom Dorf in die Stadt, von einem gesellschaftlichen Zusammenhang in einen anderen kann Chancen bringen: stabilere Lebensverhältnisse, mehr Wohlstand, Schutz vor staatlicher Willkür und Konflikten.

Zum Podcast:
Hier

Frühe Bindungen

Welche Rolle frühe Erfahrungen für die Entwicklung der Persönlichkeit spielen. Die Bedeutung der "sicheren Bindung". U.a. Interview mit OA PD Dr. med. Karl Heinz Brisch

Zum Podcast: Hier

Starke Bindung - Der Schutzfaktor fürs ganze Leben

"Manchen Menschen scheint das Leben leicht zu fallen: Sie leben in stabilen Partnerschaften und haben einen verlässlichen Freundeskreis. Sie sind selten ernstlich krank und vertrauen darauf, dass das Leben es grundsätzlich gut mit ihnen meint. Anderen Menschen hingegen ...

Zum Podcast: Hier

Beziehung von Anfang an - Wie Erfahrungen im Mutterleib unser Leben prägen

"Jedem Anfang ist ein Zauber inne", so der Schriftsteller Hermann Hesse. Der Beginn menschlichen Lebens birgt nach wie vor viele Geheimnisse. Inzwischen weiß man, dass Kinder nicht als unbeschriebenes Blatt auf die Welt kommen.

Zum Podcast: Hier

Mamamamamma - wie Eltern mit ihren Säuglingen sprechen

"Dialoge zwischen Eltern und Kind sind erstens für die Beziehung und zweitens für die kognitive Entwicklung wichtig. Die Kinder üben in den ersten Lebensjahren nach und nach die phonetischen und grammatikalischen Grundmuster der Muttersprache ein, sie lernen zugleich Grundlegendes über das Verhältnis Lebens- und Sprachwelt, ...

Zum Podcast: Hier

Sonntagsfragen - Bindungen: Familienbande

Was brauchen Kinder, um stabile Bindungen aufbauen zu können? Und welche Rolle spielen die für ihr weiteres Leben? Darüber spricht Gisela Steinhauer in den Sonntagsfragen mit Karl Heinz Brisch, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie.

Zum Podcast: Hier

Erziehungs-Führerschein: Hilfestellung oder Bevormundung?

Familie und Job unter einen Hut bringen, Grenzen setzen und gleichzeitig Geborgenheit vermitteln: Sind Mütter und Väter mit der Kindererziehung zunehmend überfordert? Darüber diskutiert das Notizbuch Freitagsforum und fragt, was Eltern helfen könnte, den Herausforderungen des Familienalltags besser gewachsen zu sein.

Zum Podcast: Hier

"Mütter auf Distanz" Die Kehrseite des französischen Vorzeigemodells

In der Debatte um Geburtenrate und Kindertagesstätten in Deutschland werden oft unsere Nachbarn als Vorbild genannt. Frankreichs Mütter bringen deutlich mehr Kinder zur Welt und schaffen es dabei meist auch, im Job zu bleiben. Der Hintergrund: Der Nachwuchs wird häufig schon vor dem sechsten Lebensmonat fremd betreut.

Zum Podcast: Hier

HR2 Doppelkopf mit Andreas Maercker, „Trauma-Forscher “

HR2 Doppelkopf, Dienstag 24.3. 12.05 und 23.05 Uhr. Am Tisch mit Andreas Maercker, „Trauma-Forscher “. Andreas Maercker ist Ordinarius am Psychologischen Institut der Universität Zürich. Dort leitet er die Fachrichtung Psychopathologie und Klinische Intervention. Seine Forschungsschwerpunkte sind unter anderem Trauma und Posttraumatische Belastungsstörung.

Zum Podcast: Hier

English