Home | Sitemap | Kontakt | ImpressumDeutschenglish

Härtere Strafen und Therapien als Auflage wären dagegen hilfreicher, um die Opfer zu schützen, meinen Experten wie Michaela Huber, Traumatherapeutin und Vorsitzende der Deutsche Gesellschaft für Trauma und Dissoziation (DGTD), die Opfer und auch Täter therapiert. Doch bislang fehlt es schon an Gesetzesentwürfen, die umgesetzt werden könnten. Für Opfer wie unsere Protagonistin, die wir Sabine nennen, ist das wie ein Schlag ins Gesicht.

Mediathek: Film anschauen

Zur Webseite von Michaela Huber: Hier

English