Home | Sitemap | Kontakt | ImpressumDeutschenglish

Elektronische und digitale Medien sind in vielen Bereichen des Lebens beständig auf dem Vormarsch. Kinder und Jugendliche ver-bringen ihre freie Zeit immer mehr mit Computerspielen, mit Chatten und Surfen im Internet, mit dem Konsum von Videos oder von Fernsehsendungen. Welcher Zusammenhang besteht zwischen Mediennutzung und der Gesundheit? Wie beeinflussen die Medien die intellektuelle, körperliche und psychische Entwicklung von Kindern? Mit diesen Fragen beschäftigte sich ein wissenschaftliches Symposium zugunsten der Stiftung Kindergesundheit. Es fand am 05. Oktober im Dr. von Haunerschen Kinderspital in München statt.

Die Erfindung und Verbreitung neuer Medien hat schon zu früheren Zeiten zu kontroversen Diskussionen in der Gesellschaft geführt: Die zunehmende Publikation von Büchern im 18. Jahrhundert löste damals besorgte Warnungen vor der Gefahr von „Lesesucht“ aus. Die Ausbreitung des Fernsehens in der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts war ebenfalls Anlass zu einer intensiven Auseinander-setzung über die möglichen Gefahren des TV-Konsums für die Gesundheit und Entwicklung von Kindern. Diese Diskussion ist noch in vollem Gange.
(Quelle: www.kindergesundheit.de, Newsletter Oktober 2015)

Ganzer Artikel: Download

English