Home | Sitemap | Kontakt | ImpressumDeutschenglish

"Er hat schon zwei Zähne" entdeckt ein Junge beim achtmonatigen Tammo. Der spielt mit seinem Vater Stefan Loth gerade auf einer Decke, umringt von den 25 Kindern der "Schmetterlingsgruppe" und deren Erzieherinnen. Sabine Schmidt, Bildungsreferentin der Katholischen Familien-Bildungsstätte Osnabrück, fragt die Kinder, wie sie die Gesten der beiden deuten.
Zehn Montage haben Tammo und ein Elternteil immer eine Viertelstunde mit den Kindern verbracht. Die Drei- bis Sechsjährigen können Tammos Entwicklung in seinem ersten Lebensjahr förmlich zusehen - daher soll das Baby nur wenige Wochen alt sein. Das Präventionsprojekt heißt B.A.S.E.: "Baby-Beobachtung im Kindergarten und in der Schule gegen Aggression und Angst zur Förderung von Sensitivität und Empathie". Sabine Schmidt, zusändig für "Frühkindliche Bildung und Glaubensweitergabe", will es auch in Stadt und Land Osnabrück bekannter machen.
(Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung, August 2015, Foto Frank Muscheid)

Ganzen Artikel lesen: Download

English