Home | Sitemap | Kontakt | ImpressumDeutschenglish

Die sogenannte sichere Bindung an Eltern und andere Bezugspersonen gilt als emotionale Nahrung, denn das Bedürfnis nach Geborgenheit muss genauso gestillt werden wie Hunger und Durst oder das Verlangen nach Luft, Schlaf oder Bewegung. Oft sind Eltern nicht in der Lage, ihrem Neugeborenen diesen emotionalen Halt zu geben - vielleicht weil ihnen selbst eine Bindungserfahrung fehlt. Sie lernen in Kursen, auf die Signale ihres Babys einzugehen. Solche Seminare beugen auch Kindesmisshandlungen vor.
(Quelle: SWR2/ Wissen, Authorin: Silvia Plahl, Sendung vom Sa, 20.12.2014 | 8.30 Uhr)

Sendung zum Nachhören: Hier
Manuskript: Download

English