Bindung und Psychosomatik

Schwangerschaft und die frühkindliche Erfahrung eines Menschen, insbesondere die Qualität seiner Bindungsbeziehungen, wirken nachhaltig bis ins Erwachsenenleben und stehen häufig im Zusammenhang mit psychosomatischen Erkrankungen. Die Autorinnen und Autoren stellen in diesem Band das Wissen um das Zusammenwirken von Körper, Seele, Geist und Umwelt dar.

  • Erfahrene Kliniker, Forscher, Pädagogen und Psychotherapeuten berichten aus ihrer klinischen Arbeit
  • Ergebnisse aus den neuesten wissenschaftlichen Studien

Einzelne Themen sind u.a.:
• Die Rolle der Gene bei der Entstehung psychosomatischer Erkrankungen
• Die Rolle des Hormons Oxytocin
• Bindung und traumatische Erfahrungen bei chronischen Schmerzen, Stress, Anorexie und ADHS
• Bindungssicherheit und die Gesundheit des Herz-Kreislauf-Systems
• Wege zur erfolgreichen Prävention psychosomatischer Störungen

Zielgruppe:
▸ Alle Berufsgruppen, die psychosomatisch kranke Menschen
    aller Altersgruppen betreuen:
▸ ÄrztInnen aller Fachrichtungen
▸ PsychologInnen und SozialarbeiterInnen
▸ PädagogInnen und JugendhilfemitarbeiterInnen

Karl Heinz Brisch (Hrsg.)
Bindung und Psychosomatik
ca. 304 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
ca. € 38,95 (D)/sFr 51,90*/€ 40,10 (A)
ISBN 978-3-608-94867-7

Flyer (3 MB):download

Flyer (1 MB):download